„Sicher.mobil.leben.“ – SAT.1 Regional begleitete PolizistInnen bei ihren Kontrollen in Kiel

Die Bundesländer führten am 5. Mai die länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion „sicher.mobil.leben.“ durch. Das Motto in diesem Jahr lautete „Radfahrende im Blick“. Das Land Baden-Württemberg koordinierte die bundesweite Aktion in diesem Jahr. An 16 Punkten hat die Polizei am Mittwoch auch in Kiel Kontrollen gemacht, denn die Unfälle mit Fahrradfahrer:innen nehmen zu. Schwerpunkte der Kontrollen waren die…

Online Seminar der Fahrradakademie „Fahrradstraßen“ – RAD.SH übernimmt die TN-Gebühren für Mitgliedskommunen

Neues Online-Seminar der Fahrradakademie „Fahrradstraßen – Konzepte und Umsetzung“ / 15. und 16. Juni 2021 Derzeit sehen Fahrradstraßen in Deutschland ganz unterschiedlich aus. Entsprechend verschieden sind die Qualität und Rahmenbedingungen, unter denen Radfahrende sie nutzen. Dies wirkt sich auf die Attraktivität, auf Radverkehrszahlen und auf die (gefühlte) Verkehrssicherheit aus.Weil Fahrradstraßen ein zunehmend wichtiges Element von…

LBV sucht zwei RadkoordinatorInnen

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (Frist: 14.05.2021) Koordinatorinnen/Koordinatoren (m/w/d) für den Bereich Radverkehr Der LBV.SH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Kiel zwei Koordinatorinnen/Koordinatoren (m/w/d) für den Bereich Radverkehr im Dezernat „Programmplanung, Kosten- und Bauvertragsmanagement, ZEB“. Wir bieten bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis in die Entgeltgruppe 13 TV-L bzw.…

Verkehrsminsterkonferenz einigt sich im StVO Streit

Der erzielte Kompromiss sieht vor, Bußgelder für Geschwindigkeitsübertretungen zu erhöhen, ohne aber den Führerscheinentzug für Raser zu verschärfen. Alle übrigen Punkte der Novelle werden unverändert in Kraft gesetzt. Der neue Bußgeldkatalog tritt in Kraft, sobald er durch den Bundesrat bestätigt und fehlerfrei vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Bundesgesetzblatt bekanntgegeben wurde. Die…

RAD.SH Infosheet Nr. 15: Radverkehrskonzepte

Warum ein Radverkehrskonzept? Ein Radverkehrskonzept dient als strategische Handlungs- und Entscheidungsgrundlage – für die Verwaltung und der Politik. Auf der Basis einer umfassenden Bestandsanalyse werden Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs identifiziert, Prioritäten für deren Umsetzung gesetzt und Verantwortlichkeiten festgelegt. Zum Infosheet Zu allen Infosheets

Neues RAD.SH Angebot: Unterstützung für Ihr Radverkehrskonzept

Radverkehrskonzepte dient als strategische Handlungs- und Entscheidungsgrundlage – für die Verwaltung und der Politik. Ein Radverkehrskonzept ist dabei mehr als eine einfache Studie. Neben der Bestandsaufnahme (Ist-Zustand) wird vor allem eine Planung für die nächsten Jahre erarbeitet (Soll Zustand). Wichtig ist deshalb: Gleich zu Beginn alle relevanten Entscheidungsträger (Politik, Verwaltung, Bevölkerung) einzubeziehen. Bei jedem Schritt…

ADFC SH Veranstaltung „Schulisches Mobilitätsmanagement – Von der Idee zum Konzept“ am 03.05.21

Montag, 03. Mai 2021 von 16.00 bis 17.30 Uhr I online auf Zoom Referent: Jens Leven, Büro für Forschung, Entwicklung und Evaluation GbR Jens Leven berät bundesweit Schulen und Kommunen im Bereich der Schulverkehrsplanung, Schulwegplanung sowie der Einrichtung von sicheren Hol- und Bringzonen und erläutert im Rahmen der ADFC-Veranstaltungsreihe „Schule macht mobil“, was schulisches Mobilitätsmanagement…