Kreis Rendsburg-Eckernförde startet Runden Tisch Radverkehr

Am 24. April hat der Kreis Rendsburg-Eckernförde einen Dialogprozess mit seinen Ämtern, Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern, Gemeinderatsmitgliedern sowie Kreistagsabgeordneten zur Radverkehrsförderung gestartet. In der ersten Sitzung hat Kyra Heller, die Radverkehrskoordinatorin des Kreises, zunächst das Radverkehrskonzept vorgestellt. Anschließend präsentierte Carsten Massau von RAD.SH einen bunten Strauß von Fördertöpfen und bot Unterstützung bei der Auswahl des passenden…

ADFC SH vergibt Auszeichnung „Fahrradfreundliche Schule“ – jetzt bewerben

Ab sofort sind alle Schulen in Schleswig-Holstein, die das Radfahren auf dem Schulweg fördern und bestärken, aufgerufen, sich auf die Auszeichnung als „Fahrrafreundliche Schule“ zu bewerben. Diese Auszeichnung richtet sich an alle Schulen in Schleswig-Holstein von der Grundschule bis zum Berufsbildungszentrum, die eine positive Umgebung bieten, in der die Radfahrer*innen sicher zur Schule kommen, ihre…

Sülfeld: Entwicklungsplan Radverkehr erfolgreich gestartet

Die Gemeinde Sülfeld möchte das Thema Radverkehr selbst in die Hand nehmen. Deswegen hat sie nach der letzten Kommunalwahl einen ehrenamtlichen Radverkehrsbeauftragten benannt und eine Rad-AG, in der sich alle Gemeinderatsfraktionen aktiv beteiligen, ins Leben gerufen. Sie hat bereits ihre Arbeit aufgenommen, hat eine erste Bestandsaufnahme durchgeführt und erste schnell umsetzbare Maßnahmen ins Auge gefasst:…

Gemeinde Holzdorf: Mit Engagement Erfolge erzielen

In diesem Sinn hat die ehrenamtliche Rad-AG der RAD.SH Mitgliedsgemeinde Holzdorf in den vergangenen Wochen einige Dinge „in Gang“ gebracht. Ein schönes Beispiel, wie eine kleine Gemeinde viel für den Radverkehr tun kann: Sie haben Fahrradbügel an den wichtigen Bushaltestellen eingerichtet – Diese werden bereits so gut angenommen, dass über ein Mobilitätsstation nachgedacht wird. Durch…

Neue Erlasse in BaWü: Schutzstreifen bei schmaler Fahrbahn und Einsatz von Piktogrammketten

In zwei neuen Erlassen des Verkehrsministeriums werden die zuständigen Straßenverkehrsbehörden ermächtigt, innerorts Schutzstreifen mit schmaler Kernfahrbahn für den Radverkehr sowie die Markierung von Fahrradpiktogrammketten anzuordnen. In Baden-Würtemberg können Kommunen künftig auf Straßen mit schmaler Kernfahrbahn Radschutzstreifen einrichten. So können dort wichtige Lücken in innerörtlichen Radnetzen geschlossen werden, wo keine alternativen Handlungsmöglichkeiten bestehen. Die spezifischen Voraussetzungen,…

Bundesweite Verkehrsunfälle 2023: Mehr Unfälle gegenüber 2022, aber immer noch weniger als vor dem Corona Jahr 2019

Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat die vorläufigen Verkehrsunfallzahlen für das Jahr 2023 vorgestellt. Im Jahr 2023 sind in Deutschland 2 830 Menschen bei Unfällen im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das 1,5 % oder 42 Todesopfer mehr als im Jahr 2022 (2 788 Todesopfer) und…

LRVN veröffentlicht, Debatte im Landtag

Eine wichtige Grundlage für den Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur ist ein zeitgemäßes und landesweites Radverkehrsnetz. Daher ist die Weiterentwicklung des LRVN ein zentrales Schlüsselvorhaben, um die Ziele der Radstrategie 2030 des Landes zu erreichen. Der Bericht sowie der Link zum Digitalen Atlas Nord in dem das Kartenmaterial einsehbar ist kann über die Themenseite des MWVATT erreicht…