Fußverkehr: Berlin startet Beteiligungsverfahren zur Erstellung des ersten Berliner Fußverkehrsplans

Aus der Pressemitteilung vom 14.03.2022: Die Mobilitätsverwaltung hat im landesweiten Beratungsgremium Fußverkehr einen Entwurf des ersten Berliner Fußverkehrsplans vorgestellt und startet damit die fachöffentliche Beteiligung. In Umsetzung des Mobilitätsgesetzes erarbeitet die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz bis 2024 erstmals einen Fußverkehrsplan, der gleichberechtigt zum Rad- und Nahverkehrsplan die Interessen des Fußverkehrs fördert und…

ADFC-Radreiseanalyse: Positive Entwicklung im schleswig-holsteinischen Radtourismus

Die diesjährige Untersuchung macht deutlich: Radreisen liegen wieder im Trend, die Branche erholt sich aber noch vom ersten Corona-Jahr 2020. Schleswig-Holstein steigert sich um drei Plätze im Bundeslandsvergleich und belegt Platz 6 der meistbefahrenen Bundesländer. Die Schleswig-Holsteinische Ostseeküste konnte mit vielfältigen Angeboten Platz 5 im bundesweiten Ranking der meistbefahrenen Regionen gewinnen. Auch bei den Radreiseregionen…

Beitrag auf 3sat zum Fahrradboom in Deutschland – sehenswert

Aus der Ankündigung: „wissen aktuell“ beschäftigt sich mit dem Fahrradboom in unserer vom Auto dominierten Welt, mit den Problemen und Gefahren im Straßenverkehr, mit notwendigen Infrastruktur-Anpassungen hin zu einer fahrgerechten Stadt und mit ökologischen Vorteilen durch Radverkehr. Radeln ist gesund, macht Spaß, ist kostengünstig und belastet nicht die Umwelt. Mehr Fahrräder in großen Städten bedeuten…

Amt Schrevenborn entwickelt in Eigenregie ein Radverkehrskonzept für Heikendorf, Mönkeberg und Schönkirchen

Für die Entwicklung eines Radverkehrskonzeptes findet am 10. März 2022 zunächst eine Auftaktveranstaltung mit Vertretern aller amtsangehörigen Gemeinden statt. Ab Mitte März ist die Beteiligung aller interessierten Bürger*innen gefragt. RAD.SH unterstützt das Amt bei der Erstellung. Das Amt Schrevenborn hatte sich bereits 2021 auf den Weg gemacht und ist seit Jahresbeginn Mitglied bei RAD.SH.  „Wir…

EKI Fachforum von und mit RAD.SH zum Thema „Radverkehr richtig kommunizieren“ – Online am 13.04. – Teilnahme kostenlos

Das 24. EKI-Fachforum „Radverkehr richtig kommunizieren – Kommunikationsmaßnahmen und Fördermöglichkeiten für den kommunalen Klimaschutz in Schleswig-Holstein“ findet statt am Mittwoch, 13. April 2022.  Neben der Frage, warum Kommunikationsmaßnahmen im Radverkehr nötig sind, werden auf der Fachveranstaltung verschiedene Beispiele für Mitmachkampagnen sowie kleinere, kommunale Aktionsmöglichkeiten vorgestellt. Eine Übersicht über mögliche Fördermaßnahmen zum Thema runden das Programm…

Neues RAD.SH Mitglied: Herzlich willkommen Seth

Seth ist eine Gemeinde am Rand eines Hochmoors im Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein. Die Gemeinde liegt in der Geest und der vorwiegend sandige Boden wird landwirtschaftlich genutzt. Aufgrund der Nähe zu Hamburg wohnen jedoch immer mehr Berufspendler in Seth. Das Sether Moor wurde jahrhundertelang zum Torfabbau genutzt. Der Torf wurde teilweise als Brennstoff bis nach…

Broschüre „10 Gute Gründe“- jetzt auch in Thüringen und Niedersachsen

Die AGFK aus Thüringen und die AGFK aus Niedersachsen haben unsere Broschüre übernommen. Wir freuen uns! Elf Arbeitsgemeinschaften für mehr Rad- und Fußverkehr in Deutschland gibt es derzeit. Netzwerkes fahrradfreundlicher Kommunen Die Broschüre in Thüringen:AGFK-TH_Kleine Broschüre_10 Gute Gründe Die Broschüre in Niedersachsen: Broschüre 10 Argumente_41_RZ_Niedersachsen_WEB

Neues RAD.SH Mitglied: Herzlich willkommen Heiligenhafen

Heiligenhafen (Plattdeutsch: Hilligenhaven) ist eine Kleinstadt im Kreis Ostholstein, Schleswig-Holstein, auf der östlichen Spitze der Halbinsel Wagrien an der Ostsee. Der Ortskern liegt an einer Bucht (deren künstlich abgetrennter Teil als Binnensee bezeichnet wird, jedoch Zugang zur Ostsee hat), die durch eine vorgelagerte Landzunge, bestehend aus Steinwarder und Graswarder, von der Ostsee getrennt ist. (wikipedia.de)