Seminare: Grundlagen für sicheren Radverkehr in Klein-, Mittelstädten und Landkreisen – Für RAD.SH Mitglieder kostenlos

Für dieses Online Grundlagenseminar der Fortbildungen im Radverkehr des Mobilitätsforum Bund übernimmt RAD.SH wieder die Teilnahmegebühren für eine Person pro Kommune. Einfach bei der Anmeldung angeben, die Rechnung wird direkt an uns gesendet. Beschreibung: Eine bedarfsgerechte und lückenlose Infrastruktur ist Voraussetzung für sicheren Radverkehr – auf Alltags-, Freizeit- und Erledigungswegen. Kommunen können handeln und attraktive…

Online Webinar „Interkommunale Radförderung“ am 1. Februar 2022 von 14:00 -15:00 Uhr – Teilnahme kostenlos

Diskurs am Dienstag Interkommunale Radverkehrsförderung Radverkehr zwischen Stadt und Land am Beispiel der Gemeinde Eichwalde   Fortbildungen im Radverkehr des Bundesamts für Güterverkehr Mit Beiträgen von: Christoph Kollert, Interkommunales Radverkehrsmanagement, Gemeinde Eichwalde Eine bedarfsgerechte, komfortable Radinfrastruktur endet nicht an der Gemeinde-, Stadt- oder Kreisgrenze. Um durchgängige Netze in der Praxis zu planen, braucht es erfolgreiche…

Veröffentlichung der geänderten Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur StVO (VwV-StVO) im Bundesanzeiger

Im vergangenen Jahr trat eine geänderte Straßenverkehrsordnung (StVO) in Kraft, in der es auch zahlreiche Neuerung zum Radverkehr gab. Nun folgte die Veröffentlichung der geänderten Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur StVO (VwV-StVO) im Bundesanzeiger (https://www.bundesanzeiger.de/pub/publication/JMVqeE1paZwm6oA28WT?0). Damit tritt die VwV-StVO in Kraft. In Kürze dürfte der genaue Wortlaut der geänderten VwV-StVO auf der offiziellen Seite www.verwaltungsvorschriften-im-internet.de zur Verfügung…

Veranstaltung Dienstradleasing – Aufzeichnung jetzt auf YouTube

In dieser gemeinsamen Veranstaltung des bundesweiten AGFK Netzwerkes wurden am 11. Juni 2021 die Möglichkeiten des Fahrradleasings, sowie aktuelle Regelungen bis zu Hinweisen zur konkreten Umsetzung aufgezeigt. Leider gab es technische Probleme, der Server war ob der hohen Anfrage überlastet. Eine Aufzeichnung der Veranstaltung gibt es zum Download hier zu sehen, direkt zum abspielen hier…

Lübeck: Planungsingenieur:in für den Straßen- und Radverkehr gesucht

Die Hansestadt Lübekc sucht einen/eine Planungsingenieur:in für den Straßen- und Radverkehr, Entgeltgruppe 12 TVöD bzw. A 12 SHBesG (Amtsrätin / Amtsrat) in Vollzeit / Teilzeit. Das Aufgabengebiet umfasst: • Die eigenverantwortliche Bearbeitung von Straßenbau- und Radverkehrsprojekten im Rahmen der Bauvorbereitung (Projektsteuerung, Betreuung und Überwachung von Ingenieurbüros, Kostenkontrolle) • Erstellung und Betreuung von Planungsaufträgen (HOAI) einschließlich…

TomTom Traffic Index: Pop-up Radwege verursachen kaum Einschränkungen für den Autoverkehr

Der Navigationsdienst TomTom hat auf Basis seiner Daten radverkehrsfördernde Maßnahmen in Berlin untersucht. Das Ergebnis: Die Pop-Up Radwege brachten kaum Einschränkungen für den PKW-Verkehr mit sich. Aus der PM: „Einige Versuche, Konzepte zu etablieren, die die Verkehrsbelastung in Städten nachhaltig verringern und Fahrradfahrern oder Fußgängern mehr Platz einräumen, haben in 2020 bereits stattgefunden. So hat…

Landesradstrategie veröffentlicht

Heute wurde die finale Version der Landesradstrategie vom MWVATT veröffentlicht. Mit der Radstrategie Schleswig-Holstein 2030 wird die Grundlage für die zukünftige Entwicklung des Radverkehrs in Schleswig-Holstein gelegt. RAD.SH wird das Land bei der Umsetzung unterstützen. Die Landesradstrategie steht auf den Seiten des Ministeriums zum Download bereit.

Diensträder: VKA, verdi und dbb einigen sich auf Leasingregelung für Fahrräder

im Rahmen Einigung in der Tarifverhandlung für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen haben sich die Tarifpartner gestern auch auf eine Regelung zur Entgeldumwandlung zu Zwecken des Fahrradleasings verständigt. Im Teil C der besonderen Regelungen für die VKA “ 5 Attraktivität des öffentlichen Dienstes§ findet sich folgender Satz: “ a) Bestandteile des…

ADAC untersucht Radrouten in zehn Großstädten / Kiel schneidet am besten ab

Der ADAC hat in einer Stichprobe geprüft, ob bestehende Radwege den immer größer werdenden Radverkehrsströmen gewachsen sind. Das Ergebnis: Jeder dritte Radweg ist zu schmal und erfüllt nicht einmal die Mindeststandards. Untersucht hatte der ADAC 120 Routen in zehn deutschen Großstädten. Als Maßstab dienten die geltenden Standards für Regel- und Mindestbreiten, die in den „Empfehlungen…