In eigener Sache

Herzlich willkommen Stockelsdorf! Die amtsfreie Gemeinde im Kreis Ostholstein will verstärkt den Fuß- und Radverkehr fördern und ist der kommunalen Arbeitsgemeinschaft RAD.SH beigetreten. Über 2 Mio. Bürgerinnen und Bürger aus Schleswig-Holstein sind damit im Netzwerk vertreten.

Minister Dr. Bernd Buchholz: „Als Schirmherr des Vereins freue ich mich über das 50. Mitglied. Diese Zahl zeigt, das RAD.SH auf einem guten Wege ist, die zentrale Anlaufstelle für den Fuß- und Radverkehr in unserem Land zu werden. Für die Umsetzung der Landesradstrategie benötigen wir das Netzwerk als Kompetenzzentrum und Mittler zwischen Land, Kreisen und Kommunen.“

Bürgermeisterin Julia Samtleben, Stockelsdorf: „Die Förderung des Radverkehrs ist eine zentrale Säule unserer Verkehrspolitik. Mit der Erstellung eines neuen Wanderweg- und Radverkehrskonzeptes und der Einrichtung eines runden Tisches Radverkehr sind wir auf einem guten Weg. Die Fachkompetenz im Netzwerk wird uns helfen, diesen Prozess voranzubringen.“

Zur PM: PM 50. Mitglied- Stockelsdorf