Mitglieder

Insgesamt werden zwischen Mitte März und Mitte April etwa 7,3 Kilometer Radwege an 19 Straßen und Wegeverbindungen instandgesetzt. Die Kosten: knapp über einer Million Euro.

In diesen Tagen werden zahlreiche schadhafte Radwege in Kiel von Fachfirmen instandgesetzt oder saniert. Dabei bekommen asphaltierte Wege eine neue Decke. Für die höchstmögliche Qualität beim Einbau des Asphalts sorgt ein sogenannter Radwegefertiger, der schmaler ist als ein Straßenfertiger.

Die Kieler Ratsversammlung hatte im Herbst 2019 im Rahmen des „Climate Emergency“ beschlossen, alle sechs Monate an Radwegen im gesamten Stadtgebiet Instandsetzungsmaßnahmen durchführen zu lassen. Hier können Sie die Pressemitteilung lesen: 225_Radwege_Asphalt_Fruehjahr