Radschnellwege nach Dänemark?

Das Thema wird schon länger diskutiert. Aktuell in der deutschsprachigen dänische Online-Zeitung Der Nordschleswiger. Die Idee von grenzüberschreitenden Radschnellwegen in Schleswig-Holstein in Zusammenarbeit mit Dänemark ist sicherlich bestechend. Doch lassen die Nutzerzahlen wenig Resonanz vermuten. Lediglich rund 7300 Menschen pendeln insgesamt über die Grenze. Radschnellwege rentieren sich dann nicht. Ein etwas breiterer Ausbau bestehender Wege…

Brandenburg verabschiedet Mobilitätsgesetz

Der Brandenburger Landtag hat ein Mobilitätsgesetz verabschiedet, „mit dem umweltfreundliche Verkehrsmittel Vorfahrt haben sollen, aber das Auto nicht abgehängt werden soll“, schreibt die Zeit. Der Anteil von Bahn und Bus, Rad- und Fußverkehr solle von 40 Prozent im Jahr 2017 auf mindestens 60 Prozent bis 2030 steigen. Unter anderem sei auch ein landesweites Radnetz vorgesehen,…

Bundesverkehrsministerium plant Fahrradblinker zu erlauben

Das Bundesverkehrsministerium will Blinker an Fahrrädern erlauben. Dies wird in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage beschrieben. DIe Initiative soll als Teil einer umfassenden Neufassung der Straßenverkehrszulassungsordnung erfolgen. Die Hauptmotivation liege in der gestiegenen Anzahl von Unfällen mit Pedelecs. Ab wann Blinker für alle Fahrräder erlaubt sind, ist unklar. Nachricht auf Tagesschau.de und auf Sazbike

BMDV Fahrrad-Monitor 2023 – Umfrage zeigt gemischtes Bild

Ist das Glas halbvoll oder halbleer? Schwierig zu beantworten. Seit 2009 fördert das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) die alle zwei Jahre stattfindende repräsentative Studienreihe „Fahrrad-Monitor“ des SINUS-Instituts. Die Studie befragte 4.003 Bürgerinnen und Bürger im Alter zwischen 14 und 69 Jahren zu ihren Mobilitätsvorlieben und -gewohnheiten. Laut BMDV ist es halbvoll: „Die Aktuelle…

TVL-Einigung: Ab 1.1.24 auch Leasingräder für Beschäftigte möglich

Neben den bereits bestehenden Regelungen für Bayern und Baden-Württemberg wurde nun auch eine Vereinbarung zum Fahradleasing mit den Ländern abgeschlossen. Beschäftigte können bereits ab Januar 2024 Fahrrad-Leasing in Anspruch nehmen. Die Einigung soll zeit-und inhaltsgleich auf die Beamt*innen übertragen werden. Quelle: https://zusammen-geht-mehr.verdi.de/++co++232f569e-968c-11ee-af8f-d1f22e36377d Abschlussdokument (unter https://www.dbb.de/artikel/laender-ziehen-mit-bund-und-kommunen-gleich.html herunterladbar). Auszug zum Leasing: https://www.dbb.de/fileadmin/user_upload/globale_elemente/pdfs/2023/Einkommensrunde_Laender/231209_Tarifeinigung_TV-L.pdf

Alles braucht seine Zeit, auch Radschnellwege….Beispiele aus NRW

Zum zehnjährigen Jubiläum der Ankündigung mehrerer Radschnellwege in NRW wies der ADFC darauf hin, dass von den fünf prämierten Radschnellverbindungen mit einer Gesamtlänge von mehr als 150 Kilometern in den vergangenen zehn Jahren „lediglich 1,5 Kilometer umgesetzt“ worden seien. Auch bem bekanntesten Radschnellweg, dem RS1, sind von den geplanten 115 Kilometern bisher lediglich 17 Kilometer…

Parkplätze oder Aufenthaltsqualität? Das sagen die Münchener dazu

Eine Umfrage der Stadt München wollte es wissen: „Sind Sie dafür, dass in Ihrem Wohnumfeld Parkplätze zugunsten von mehr Aufenthaltsqualität (zum Beispiel mehr Grün, Spielflächen und Sitzplätze, mehr Platz für Fußgänger) beziehungsweise verbesserte Rad-Infrastruktur entfallen?“ Die  Ergebnisse: Insgesamt betrachtet halten sich Zustimmung (45,6 Prozent) zur und Ablehnung (47,6 Prozent) einer Umnutzung von Straßen für mehr…