Neuer EU-Förderaufruf Mobilität: 283 Mio Euro im Horizon Programm

Horizon Europe Missions Works Programme Die Gestaltung einer inklusiven, sicheren, erschwinglichen und nachhaltigen urbanen Mobilität steht dabei im Fokus. Ziel ist es, den Übergang zur Klimaneutralität in Städten durch die Förderung von emissionsfreier, gemeinsam genutzter, aktiver und menschenzentrierter Mobilität zu beschleunigen. Der Schwerpunkt liegt auf Radfahren und zu Fuß gehen. Einreichungsfrist: 6. September 2022 Zur…

BMDV Förderprogramm: Besser digital mobil – 30 Mio für intelligente Mobilitätslösungen

Ob grüne Welle für Radfahrende oder einfache Buchung von On-Demand-Diensten, für den Aufruf wird die 2020 ausgelaufene Förderrichtlinie „Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme“ neu aufgelegt und weiterentwickelt: Die Antragsberechtigung wird auf alle deutschen Städte und Gemeinden erweitert. Zuvor waren dies nur Kommunen mit hohen Stickstoffdioxid (NO2)-Werten. Die Förderquote wird mit Blick auf die angespannte Haushaltslage der Kommunen…

Fördermittel für den Radverkehr: Neuer Aufruf der NKI – 80 bis 100 Prozent Förderung bis Ende 2022 möglich

Das Bundesumweltministerium verlängert die verbesserten Förderbedingungen durch das Klimaschutz-Sofortprogramm 2022. Projektskizzen können aktuell bis zum 31. Oktober eingereicht werden. Fortführung der verbesserten Förderbedingungen Am 23. Juni 2021 hat das Bundeskabinett das Klimaschutz-Sofortprogramm 2022 (link is external) beschlossen. Damit fließen zusätzliche acht Milliarden Euro in konkrete Klimaschutzmaßnahmen. Von den Klimaschutzinvestitionen der Bundesregierung profitieren auch die Zuwendungsempfänger*innen…

Sonderprogramm „Stadt und Land“ – Lückenschlüsse an der L231 und L306

Presseinformation des Ministeriums zur Veröffentlichung der Förderrichtlinie „Stadt und Land“vom 11. August 2021:   Sonderprogramm „Stadt und Land“ für kommunale Radweg-Projekte startklar Buchholz gibt grünes Licht für Lückenschlüsse bei Grömitz und im Kreis Segeberg   KIEL. Weiterer Schub für den Ausbau des Radverkehrs im echten Norden: Wie Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz heute (11. August) in…

Förderprogramm „Radnetz Deutschland“- neue Fristen und Webinar am 19.04.

Mit dem Bundes-Programm werden infrastrukturelle Maßnahmen für das Radnetz und dessen Vermarktung gefördert. In Schleswig-Holstein betrifft dies folgende Radfernwege: D1 – Nordseeküstenradweg D2 – Ostseeküstenradweg D7 – Ochsenweg (nur Westroute) D10 – Elberadweg Iron-Curtain-Trail-Streckenabschnitte im Kreis Herzogtum Lauenburg und der Hansestadt Lübeck Die Antragsfristen wurden verlängert: Anträge für nicht-infrastrukturelle Maßnahmen und sonstige Anträge: 31.05.2021 –…

Kommunalrichtlinie: neue Fördermöglichkeiten / Online Sprechstunde am 22. März

Das Bundesumweltministerium (BMU) hat die Fördermöglichkeiten der Kommunalrichtlinie im Bereich nachhaltige Mobilität verbessert. Die Neuerungen im Überblick: (Eine Online Sprechstunde zur Antragsberatung findet am 22. März von 14:00 bis 15:00 Uhr statt. Mehr) Schließfächer mit Ladeinfrastruktur: Sowohl bei der Errichtung von sogenannten Mobilitätsstationen als auch bei neuen Fahrradabstellanlagen und Fahrradparkhäusern können sich Kommunen künftig Schließfächer…

Neues Bundesförderprogramm für touristische Radfernwege: „Radnetz Deutschland“

Um den Radtourismus und den Radverkehr in Freizeit und Alltag zu stärken, soll das nationale touristische Radnetz weiterentwickelt werden. Mit dem neuen Bundes-Programm werden infrastrukturelle Maßnahmen für das Radnetz und dessen Vermarktung gefördert. In Schleswig-Holstein betrifft dies folgende Radfernwege: D1 – Nordseeküstenradweg D2 – Ostseeküstenradweg D7 – Ochsenweg (nur Westroute) D10 – Elberadweg Iron-Curtain-Trail-Streckenabschnitte im…