Herzlich willkommen Langenhorn

Langenhorn ist das 51. Mitglied unserer Arbeitsgemeinschaft. Die Gemeinde im Kreis Nordfriesland erstreckt sich als typisches Straßendorf in einer Länge von 6,5 km auf der Grenze zwischen Marsch und Schleswigscher Geest. Im April 2020 wurde ein Rad- und Fusswegekonzept „Kooperationsraum LLOB“ in Auftrag gegeben. Zur Gemeindeseite

Online Mitgliederversammlung 2020 – funktioniert auch…

Corona sorgt für Neuerungen. Auch die Mitgliederversammlung 2020 musste als Online-Konferenz stattfinden. Alles hat gut geklappt, nur Videos machen in Online-Formaten Probleme. Der Vorstand wurde entlastet, neue Kassenprüfer gewählt und insgesamt zeigte sich, dass RAD.SH auf einem Guten Weg ist. Ein großes Dankeschön auch an Frau Skyschus vom MWVATT für ihren abschließenden Vortrag zur Landesradstrategie.…

Stockelsdorf 50. Mitglied der RAD.SH – Herzlich willkommen

Herzlich willkommen Stockelsdorf! Die amtsfreie Gemeinde im Kreis Ostholstein will verstärkt den Fuß- und Radverkehr fördern und ist der kommunalen Arbeitsgemeinschaft RAD.SH beigetreten. Über 2 Mio. Bürgerinnen und Bürger aus Schleswig-Holstein sind damit im Netzwerk vertreten. Minister Dr. Bernd Buchholz: „Als Schirmherr des Vereins freue ich mich über das 50. Mitglied. Diese Zahl zeigt, das…

Neue RAD.SH Studie: Radförderstrukturen in den Kreisen Schleswig-Holsteins

Im Herbst 2020 wurde die Radstrategie des Landes veröffentlicht. Mit der Strategie wird die Grundlage für die zukünftige Entwicklung des Radverkehrs in Schleswig-Holstein gelegt. Für eine erfolgreiche Umsetzung der Strategie werden die Kreise eine besondere Rolle spielen. RAD.SH unterstützt mit seinem Netzwerk Kreise und Kommunen in ihrer radpolitischen Arbeit. Mit dieser Studie möchte RAD.SH Wege…

Runder Tisch Radverkehr – RAD.SH war dabei

Am 26. Oktober 2020 fand die Auftaktveranstaltung des Landes zum Runden Tisch Radverkehr statt. Die Prämiere wurde mit organisatorischer Unterstützung durch die RAD.SH als Videokonferenz durchgeführt. Rund 25 Teilnehmer, weitestgehend die Mitglieder der ehemaligen BYPAD-Gruppe, wurden über den Stand der Umsetzung der Radstrategie des Landes, insbesondere zum Stand der Planungen der Quick Wins (Seite 23…

AGFK MV als Verein gegründet – wir gratulieren

Mecklenburg Vorpommern hat eine neue Institution zur Förderung des Rad- und Fußverkehrs. Am 19. Oktober 2020 wurde im Rostocker Barocksaal der Verein „AGFK MV – Arbeitsgemeinschaft fahrrad- und fußgängerfreundliche Kommunen Mecklenburg-Vorpommern e. V.“ gegründet. Zum Schirmherrn des Vereins wurde Minister Christian Pegel ernannt, zum ersten Vorstandsvorsitzenden wurde der Rostocker Oberbürgermeister Claus-Ruhe Madsen gewählt. Bereits seit…

Neu auf RAD.SH: Good practice „Öffentlichkeitsarbeit im Radverkehr“

Diese Beispielsammlung zeigt eine Auswahl von kommunalen Kommunikationsmaßnahmen zur Förderung des Radverkehrs. Sie soll Mut machen, Ideen liefern und Anregungen geben, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Denn moderne Radverkehrsförderung besteht aus dem Dreiklang Infrastruktur, Service und Öffentlichkeitsarbeit. Melden Sie sich bei uns, wenn Sie in diesem Katalog etwas finden, was Sie umsetzen wollen. Wir helfen…

STVO-Novelle – kann das weg?

Das Paket mit den Broschüren war gerade angekommen. Dann tickerten die Agenturen die Nachricht von der Novelle von der Novelle.Sind die halbe Tonne Broschüren jetzt für die Tonne? Wir werden  es sehen…. Mitgliedskommunen der RAD.SH konnten die Broschüren des DVR kostenlos für die eigene Arbeit bestellen. RAD.SH sollte die Broschüren weiter verteilen. Wie geht es…

Abstand halten – Neustadt in Holstein zeigt Großplakat

Im Rahmen eines Fototermins wurden in Neustadt die neuen Großplakate von RAD.SH vorgestellt. Diese sollen auf den Mindestabstand von 1,50m bei Überholvorgängen von Radfahrer*innen hinweisen und somit für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. Pressemitteilung der Stadt Neustadt in Holstein_RAD.SH Großplakat Auf dem Foto sind zu sehen (von links nach rechts): Anne Heuermann (Produktmanagerin Tourismus-Agentur Lübecker…