Herzlich willkommen Flensburg

Oberbürgermeisterin Simone Lange nahm die Mitgliedsurkunde aus den Händen von RAD.SH-Geschäftsführer Dr. Thorben Prenzel entgegen. Zur Übergabe der Urkunde wurde die Straße Munketoft als Ort bewusst gewählt, um gleichzeitig auf die Abstandskampagne hinzuweisen, die in diesem Falle nichts mit Covid 19 zu tun hat, sondern die auf das Thema Sicherheitsabstand beim Überholen von Radfahrer*innen aufmerksam…

Herzlich willkommen Schleswig

Die Wikingerstadt Schleswig ist Mitglied geworden. Schon die handels- und reisefreudigen Wikinger erkannten die einmalige Lage Schleswigs an der Schlei und ließen sich in Haithabu und Danewerk nieder. Heutzutage ist die Stadt Kreisstadt des Kreises Schleswig-Flensburg und wird auch als Justizhauptstadt des Landes bezeichnet, da sie – aus historischen Gründen – Sitz des Landesverfassungsgerichtes, sowie…

Park&Ride Anlage in der Gemeinde Henstedt-Ulzburg

In der Gemeinde Henstedt-Ulzburg ist die neue Park-and-Ride-Anlage am Bahnhof Meeschensee eingeweiht worden: Neben einer modernen Park-and-Ride-Anlage mit 107 PKW-Stellplätzen (inkl. 6 Behinderten-PKW-Stellplätze) ist auf dem Gelände eine überdachte und freizugängliche Fahrradabstellanlage (Bike-and-Ride-Anlage) mit 80 offenen Abstellplätzen sowie einer geschlossenen Sammelschließanlage mit E-Anschluss für E-Bikes/Pedelecs incl. Schließfächer mit zusätzlichen 26 Fahrradabstellplätzen entstanden Die Sammelschließanlage besteht…

Gegen Falschparker – Erlass des Landes Baden-Württemberg

Parken auf Rad- und Gehwegen witd häufig als einfache Ordnungswidrigkeit behandelt. Teils wird sogar vor Ort auf eine Sanktionierung verzichtet, da die zuständigen Behörden nach Paragraf 47 OwiG einen  Ermessensspielraum haben. Dabei steht jeder fünfte innerörtliche Unfall mit Personenschaden im Fußgänger- und Radverkehr im Zusammenhang mit Parken (Siehe Beitrag RAD.SH). Baden-Württemberg verpflichtet mit dem Erlass…

RAD.SH Infosheet Nr. 7 – BürgerInnenbeteiligung

Bürgerbeteiligung macht Arbeit, kostet Geld und Personalressourcen. Trotzdem ist Beteiligung ein Muss in vielen Planungsverfahren. Nicht nur, weil gesetzliche Regelungen Beteiligung vorschreiben, sondern auch, um den Sachverstand der BürgerInnen einfließen zu lassen. Der „Expertenblick“ kann auf diese Weise ergänzt und erweitert werden. In diesem Sheet zeigen wir Chancen und Grenzen von Bürger*innen-Beteiligung auf und stellen…

Kiel: Sicherere Wege für Räder

Kiel baut geschütze Radstreifen. Auf der Südseite der Olshausenstraße im Abschnitt zwischen Westring und Hansastraße bekommt der Radfahrstreifen jetzt besondere Bordsteine. Diese langen abgerundeten Spurtrenner werden in den Niederlanden seit vielen Jahren erfolgreich verbaut. In Deutschland hat Osnabrück diese Borde an seinem Schnellradweg verwendet. Die Erfahrungen dort sind gut, deshalb folgt Kiel jetzt diesem Vorbild.…

Bad Segeberg – Techniker*in im Bereich Tiefbau (m/w/d) gesucht

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere: Planung und Umsetzung von Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen an Radwegen und Radverkehrsanlagen Mitwirkung bei der Umsetzung von Radverkehrskonzepten Ansprechperson für Radverkehrsangelegenheiten Planung, Ausschreibung und Umsetzung von Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen an Bushaltestellen Unterhaltung von Straßen und Verkehrsanlagen Die regelmäßige durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit bei einer 5-Tage-Woche beträgt zurzeit 39,00 Stunden. Die Eingruppierung erfolgt nach…

Förderungen aufgestockt – 100% Finanzerung für Radverkehrsmaßnahmen möglich.

Durch das Konjunktur- und Zukunftspaket der Bundesregierung stellt der Bund 100 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung. Verschiedene Projekte erhalten eine höhere Förderquote. Für finanzschwache Kommunen ist erstmals eine 100-Prozent-Förderung für Klimaschutzmaßnahmen möglich. Für folgende Programme gelten die geänderten Förderquoten: Kommunalrichtlinie: Für alle Förderschwerpunkte werden die Förderquoten jeweils um zehn Prozentpunkte erhöht. Finanzschwache Kommunen können bis…

Blick über den Tellerrand – Radmesser Berlin

Wunderschön grafisch aufbereitet und ein echter Genuss. Der Berliner Tagesspiegel veröffentlicht Daten und Fakten zum Radverkehr. Besonders Interessant: Die Befahrung der Stadt mit Messgeräten. Diese messen den Abstand der Autofahrer beim Überholen. Die Ergebnisse kann jeder Radfahrer und jede Radfahrerin in Berlin nur bestätigen. Danke an Uwe Redecker für den Tipp. Zur Interaktven Seite “Radmesser”.

Wie schnell ist “Schrittgeschwindigkeit”?

Bei manchen Verkehrsschildern ist von Schrittgeschwindigkeit die Rede. Die StVO enthält jedoch keine Definition, wie schnell Schrittgeschwindigkeit ist. Es gibt jedoch die Rechtsprechung. Diverse Urteile und Beschlüsse sollen uns den Weg weisen; leider führen diese zu mehr Verwirrung, als Klarheit, wie schnell denn nun eigentlich Schrittgeschwindigkeit ist. Eine Übersicht zeigt die unterschiedliche Rechtsprechung in verschiedenen…