Neu auf RAD.SH: Erstellung eines Radverkehrskonzeptes in Eigenregie – Vorlage für kleinere Kommunen und Ämter

Ein existierendes Radverkehrskonzept wird bei verschiedenen Fördermöglichkeiten vorausgesetzt. RAD.SH hat deshalb eine Reihe von Hilfen entwickelt. Zur Seite Radverkehrskonzepte NEU: Gerade für kleinere Gemeinden oder Ämter ist die Beauftragung eines Büros in der Regel nicht sinnvoll. RAD.SH hat deshalb eine Vorlage erarbeitet, welche Inhalte ein Radverkehrskonzept für kleinere Kommunen enthalten sollte und wie dieses mit…

RAD.SH Infosheet Nr. 15: Radverkehrskonzepte

Warum ein Radverkehrskonzept? Ein Radverkehrskonzept dient als strategische Handlungs- und Entscheidungsgrundlage – für die Verwaltung und der Politik. Auf der Basis einer umfassenden Bestandsanalyse werden Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs identifiziert, Prioritäten für deren Umsetzung gesetzt und Verantwortlichkeiten festgelegt. Zum Infosheet Zu allen Infosheets

Neues RAD.SH Angebot: Unterstützung für Ihr Radverkehrskonzept

Radverkehrskonzepte dient als strategische Handlungs- und Entscheidungsgrundlage – für die Verwaltung und der Politik. Ein Radverkehrskonzept ist dabei mehr als eine einfache Studie. Neben der Bestandsaufnahme (Ist-Zustand) wird vor allem eine Planung für die nächsten Jahre erarbeitet (Soll Zustand). Wichtig ist deshalb: Gleich zu Beginn alle relevanten Entscheidungsträger (Politik, Verwaltung, Bevölkerung) einzubeziehen. Bei jedem Schritt…