Fördermittel der EU

 

EFRE Programm

EFRE-Mittel werden gezielt für Projekte in bestimmten Förderschwerpunkten (Prioritätsachsen) eingesetzt. Sie dienen dazu,

  • die regionalen Innovationspotenziale auf Basis der regionalen Innovationsstrategie des Landes (RIS3) zu stärken,
  • eine wettbewerbsfähige und nachhaltige Wirtschaftsstruktur zu entwickeln,
  • die Energiewende und den Aufbau umweltgerechter Wirtschafts- und Infrastrukturen zu unterstützen und
  • die nachhaltige Nutzung bestehender Ressourcen zu fördern.

Die Förderperiode lief von 2014-2020. Die neue Förderrichtlinie 2021-2017 ist derzeit in Arbeit

Weitere Informationen


 

LEADER-Programm

Innerhalb des ELER-Rahmens setzt Schleswig-Holstein den sogenannten LEADER-Schwerpunkt um: Ausgewählte Regionen können eine eigenständige Regionalentwicklung auf der Basis freiwilliger Kooperationen in den ländlichen Gebieten durchführen. In Schleswig-Holstein wird die Förderung über die AktivRegionen organisiert, diese können bestimmte Projekte vor Ort fördern, die den ländlichen Raum zukunftsfähig gestalten und die Lebensqualität, Wirtschaftskraft und Gemeinschaft verbessern. Es gibt es 22 AktivRegionen im Land. Die nächste Förderperiode startet 2021.

Weitere Informationen