Probleme mit E-Rollern in Großstädten – Oslo als Scooter Hauptstadt Europas schränkt die Nutzung erheblich ein.

Oslo behauptet von sich, die Stadt mit den meisten E-Scootern zu sein. Fast 25.000 E-Scooter fahren in der Stadt herum. Mit den bekannten Problemen. Jetzt reagiert die Stadt, seit dem 10. September dürfen keine Nachtfahrten zwischen 23 und 5 Uhr mehr erfolgen. Zudem wird die Anzahl der Scooter auf 8.000 reduziert. Die norwegische Hauptstadt zieht…

LBV sucht zwei RadkoordinatorInnen

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (Frist: 14.05.2021) Koordinatorinnen/Koordinatoren (m/w/d) für den Bereich Radverkehr Der LBV.SH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Kiel zwei Koordinatorinnen/Koordinatoren (m/w/d) für den Bereich Radverkehr im Dezernat „Programmplanung, Kosten- und Bauvertragsmanagement, ZEB“. Wir bieten bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis in die Entgeltgruppe 13 TV-L bzw.…

Lübeck sucht Planungsingenieur:in mit dem Schwerpunkt Radverkehr

Der Bereich Stadtgrün und Verkehr, Abteilung Urbane Mobilitätsprojekte, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Planungsingenieur:in mit dem Schwerpunkt Radverkehr für die Realisierung der Radverkehrsmaßnahmen im Konzept Fahrradfreundliches Lübeck und zur Umsetzung der Klimaschutzziele Das Aufgabengebiet umfasst Die eigenverantwortliche Bearbeitung von Radverkehrsprojekten im Rahmen der Bauvorbereitung (Projektsteuerung, Betreuung und Überwachung von Ingenieurbüros, sowie die Kostenkontrolle) Die Erstellung…

Blaulicht für die Fahrradpolizei – in den Niederlanden

In den Niederlanden wird ein neuer Ansatz probiert. Testweise werden Fahrräder der niederländischen Polizei mit einem Blaulicht ausgestattet. Aus Spiegel-Online: „Zunächst in sechs Städten würden die Polizeiräder damit ausgestattet, teilte die Behörde mit. »Als Polizei-Biker sind wir jetzt nicht immer gut sichtbar«, sagte ein Sprecher. »Und in bestimmten Situationen wollen wir ja gerade auffallen.« Das…

Vorsicht Satire: Forderung der neuen Bewegung „Querlenker“

„Weg mit der Straßenverkehrsordnungs-Diktatur! Das ist die zentrale Forderung der neuen „Querlenken“-Bewegung, deren Mitglieder sich weigern, die Regeln des Straßenverkehrs zu beachten…..“ Der 1. Dezember ist zwar nicht der 1. April. Aber auch in diesen Zeiten darf man noch lachen. Ein Artikel des Satireblogs „der Postillion“ bringt Licht in die dunkle Jahreszeit. Bleiben Sie gesund!…