Popup-Rad-Radwege als schnelle Lösung

Um den Radverkehr zu fördern, sind manchmal auch schnelle Lösungen gefordert. Derzeit werden vielerorts Barken aufgestellt, um den Radverkehr vom Autoverkehr zu trennen. Eine schnelle Lösung mit einem guten Namen. Allerdings müssen sich erst einmal alle daran gewöhnen. Große Barken sind schnell aufgestellt, aber keine langfristige Lösung. Kleine Barken werden schnell kaputt gefahren. Eine Lösung…

Weiterlesen…

Kiel saniert Radwege

Insgesamt werden zwischen Mitte März und Mitte April etwa 7,3 Kilometer Radwege an 19 Straßen und Wegeverbindungen instandgesetzt. Die Kosten: knapp über einer Million Euro. In diesen Tagen werden zahlreiche schadhafte Radwege in Kiel von Fachfirmen instandgesetzt oder saniert. Dabei bekommen asphaltierte Wege eine neue Decke. Für die höchstmögliche Qualität beim Einbau des Asphalts sorgt…

Weiterlesen…

Neue UBA Broschüre: Wie plant und gestaltet man „geh-recht“?

Wie breit müssen Gehwege sein? Wie gestaltet man sie barrierefrei? Und was ist zu beachten, wenn sie auch mit Fahrrädern benutzt werden sollen? Eine neue Broschüre bietet eine kompakte Übersicht der existierenden Richtlinien, Normen und Kennzahlen rund um die Fußverkehrsplanung – für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Verwaltungen und Planungsbüros, aber auch für Bürgerinnen und Bürger.…

Weiterlesen…

STVO Novelle – nächste Hürde genommen

Nachdem Mitte Februar der Bundesrat den geplanten Änderungen der StVO mit vielen Änderungswünschen zustimmte, hat das Kabinett die Novelle am 23.03.2020 in der Fassung mit den Änderungen des Bundesrates zu Kenntnis genommen. Damit nahmen die geplanten Änderungen eine weitere Hürde. Die Verordnung soll jetzt schnellstmöglich in Kraft treten. EIne Übersicht über die wichtigsten Neuerungen findet…

Weiterlesen…

Corona Krise

Arbeiten im home-office ist angesagt – soweit möglich. Wenn es gar nicht anders geht, nehmen Sie das Fahrrad zur Arbeit. Diesen Tipp gibt auch das BMAS per Twitter bekannt. Dem können wir uns natürlich nur anschließen. Bleiben Sie gesund.

Weiterlesen…

BYPAD des Landes – Abschlussbericht veröffentlicht

Das Land Schleswig-Holstein führte in 2019 ein Bicycle-Policy-Audit (BYPAD) durch. Ziel dieses Verfahrens war, den aktuellen Stand der Radverkehrsförderung im Land zu erheben und geeignete Maßnahmen zu definieren. Der Bericht ist auf den Seiten der Landesregierung zum Download erhältlich. Hier geht es zum Abschlussbericht des BYPAD-Verfahrens. Die Ergebnisse des BYPAD wurden im Rahmen der Fachtagung…

Weiterlesen…

Herzlich willkommen: Kreis Nordfriesland

Nicht nur die nördlichste Gemeinde, sondern auch der nördlichste Landkreis Deutschlands ist seit dem 01. März Mitglieder der RAD.SH. Fun fact: Mit gleich fünf traditionell im Kreisgebiet gesprochenen Sprachen (Deutsch, Plattdeutsch, Dänisch, Südjütisch und Nordfriesisch) gilt Nordfriesland als der sprachenreichste Kreis Deutschlands. Mehr Infos finden sich auf der Kreiswebsite

Weiterlesen…

Gemeinde Sylt

Die Gemeinde Sylt auf der gleichnamigen Nordseeinsel ist als Ferienziel bundesweit bekannt. Mehr als 200km Radwege gibt es auf der Insel. Bis Ende des Jahres 2019 soll mithilfe eines Planungsbüro aus Hannover ein Radverkehrskonzept verabschiedet werden. Zur Gemeindeseite

Weiterlesen…

Husum

Auch die „graue Stadt am Meer“ ist Mitglied der RAD.SH geworden. Husum ist als Kreisstadt das wirtschaftliche Zentrum Nordfrieslands. 2010 wurde das Radverkehrskonzept der Stadt verabschiedet. Zur Stadtseite

Weiterlesen…

Nordstrand

Nordstrand ist das 36. Mitglied der RAD.SH Mitten im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer liegt das Nordseeheilbad Nordstrand. Nordstrand wird umgeben von einem 28 km langen Seedeich und grenzt an das größte Naturschutzgebiet von Schleswig-Holstein, dem „Beltringharder Koog“ auf einer Fläche von 3.350 ha. Die Halbinsel ist etwa 4.900 Hektar groß und ist in zwei Gemeinden aufgeteilt;…

Weiterlesen…

Gemeinde Rellingen

Rellingen ist das 35. Mitglied der RAD.SH Rellingen ist eine Gemeinde im Kreis Pinneberg im Süden des deutschen Bundeslandes Schleswig-Holstein. Sie liegt unmittelbar an der Landesgrenze zu Hamburg. Rellingen liegt an der Mühlenau, einem nicht schiffbaren Nebenfluss der Pinnau. Der Ortskern liegt auf der niederen Geest. Rellingen hat knapp 15.000 Einwohner, auf einer Fläche von…

Weiterlesen…