RAD.SH e.V. der Verein

In der Mehrheit der Bundesländer gibt es bereits Arbeitsgemeinschaften oder werden vorbereitet. In Anlehnung an deren Satzungen wurde ein Entwurf erstellt. In Schleswig-Holstein wird der Beitritt ohne große Hürden ermöglicht. Der Schwerpunkt der Tätigkeit ist auf die kommunale Praxis ausgerichtet.

Dazu gehören z.B.:

  • Fortbildungsmaßnahmen
  • Beratung von Mitgliedern
  • Pflege und Vermittlung von Kontakten zu anderen Institutionen
  • Mitgliederinformationen und Vernetzung der Akteure
  • Durchführung einer jährlichen kommunalen Radverkehrskonferenz
  • eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit
  • eine Geschäftsstelle unterstützt die Mitglieder, betreut die Gremien und präsentiert nach außen